Natur des Schuschiversums

Im Schuschiversum gelten nicht die Gesetze der Psysik, sondern die der Phantasie und die universelle Sprache ist nicht die Mathematik, sondern die Kunst. Das bedeutet nicht, dass alles unlogisch ist, es gibt eine Art Traumlogik, die für Sinn und Struktur sorgt, aber keine Spaßbremse ist, wenn es um die richtig coolen Sachen geht. Daher sind die Naturgesetze des Schuschiversums nicht endgültig festgelegt, sondern passen sich den Bedürfnissen einer spannenden Geschichte bzw. denen der Bewohner an.

Inhalt

Physikalische Grundsätze


Spaßerhaltungssatz

Anders als der Energieerhaltungssatz, bedeutet das nicht, dass die Gesamtmenge an Spaß immer gleich bleibt, sondern, dass einmal entstandener Spaß nie wieder vernichtet werden kann, wohl aber neuer Spaß entstehen kann. Einmal erschlossene Freudenquellen bleiben auf ewig so ergiebig, wie am Anfang. Schöne Erinnerungen bleiben konserviert und können jederzeit wieder erlebt werden. Was man einmal Gutes aufgebaut hat, kann nie wieder zersört werden. Zwar kann die äußere Gestalt zerstört werden, z.B. wenn man es sprengen will, um sich an der Explosion zu erfreuen, aber seine Essenz bleibt gespeichert, sodass man es wiedererschaffen kann.

Poetische Gerechtigkeit

Wer anderen eine Grube gräbt, fällt selbst hinein. In der Pseudorealität ist das nur ein frommer Wunsch ohne Konsequenzen. Doch auf Hurdelhabadan ist die Natur auf Seiten der Guten. Grundlage dafür ist die klare Trennung von Gut und Böse. Das Böse kann einen nicht verführen mit scheinbarer Vorteilhaftigkeit. Es ist ist immer rein schlecht und kann sein wahres Gesicht nicht verbergen. Andersherum muss man sich keine Sorgen machen, dass etwas, das gut erscheint, eigentlich schlecht ist. Auch gibt es keine unbeabsichtigten bösen Taten, weil nicht die Kausalität vorschreibt, welche Folgen eine Tat hat, sondern die Intention. Auf Hurdelhabadan liegt dem Guten tatsächlich eine magische Kraft inne, die einen messbar stärker macht. Nicht nur so Larifari-Resilienz, sondern echte Superkräfte. Arschlöcher, die Despoten unterstützen, fliegen damit zeitnah auf die Fresse und werden von ihrem eigenen Sytem gefickt, sodass sie ihren Fehler merken. Despoten selber können sich nicht einfach aus dem Staub machen, sondern werden immer von ihren Untaten heimgesucht.

Leidspiegelfluch

Der Leidspiegelfluch ist die endgültige Waffe gegen das Böse, das ultimative Werkzeug der Rache und Gerechtigkeit, bei dem der Böse jegliches Leid, das er verursachte, selbst durchlebt. Manche sagen, der Leidspiegelfluch treffe jeden Frm ohnehin im Augenblick des Todes. Der Frm verliert all seine Macht, seine unrechtmäßig angeeignete und zum Bösen missbrauchte Energie wird ihm entzogen und dem Guten zugeführt. Der Sterbeprozess fühlt sich für ihn so lang an, wie die Buße für seine Schuld dauert. Im folgenden wird der Prozess anhand des Beispiels eines Diktators und Kriegstreibers geschildert.
  1. Nur das Böse soll bestraft werden. Handelt es sich um ein dem Bösen verfallenes Lebewesen, werden zuvor die guten Eigenschaften des Wesens extrahiert, um das Böse zu bereinigen und Kollateralschäden zu verhindern. Der gute Persönlichkeitsteil hat die Chance, ein neues Leben zu beginnen, das so ist, wie wenn es von allen schlechten Einflüssen verschont geblieben wäre. Handelt es sich um einen Frm oder ein personifiziertes falsches Naturgesetz, wird dieser Schritt übersprungen, weil sie bereits rein böse sind.
  2. Dem Verfluchten wird die Gabe der Empathie geschenkt, die ihn sein Unrecht erkennen lässt. Es ist als würde er alle Verbrechen an sich selbst verüben und ihn überkommt tiefster Selbsthass, der sich in extremer Übelkeit und dem unstillbaren Drang, sich selbst zu verletzen äußert.
  3. Der Verfluchte durchlebt den Tod jedes seiner Todesopfer.
  4. Er durchlebt die physischen und psychischen Qualen aller überlebenden Opfer, auch Langzeitfolgen wie Traumata und Behinderungen.
  5. Er durchlebt die Wut, Trauer und Verzweiflung aller Angehörigen der Opfer. Ebenso spürt er die Empörung aller Leute, die von seinen Gräueltaten gehört haben.
  6. Er muss eigenhändig alles wieder aufbauen, was er zerstört hat und jede dafür notwendige Fähigkeit erlernen, egal wie lange das dauert. Er wird dies als anstrengende Sklavenarbeit ohne jedwede Erholung wahrnehmen und wissen, dass er nie wieder etwas für sich selbst tun kann. Dies spielt sich im Geist des Verfluchten ab. Die Opfer sind nicht abhängig von seiner Arbeitskraft und müssen nicht auf ihre Entschädigung warten.
  7. Er muss mit ansehen, wie seine Opfer alles zurückerhalten, was er ihnen genommen hat, während er sich bewusst ist, dass ihm alles genommen wurde.
  8. Danach muss er nochmal jedem einzelnen Opfer persönlich gegenübertreten und deren Reaktion über sich ergehen lassen. Auch dies geschieht im Geist des Verfluchten, die Opfer müssen ihn nicht nochmal zu Gesicht bekommen.
  9. Am Ende wird er in endloser Leere zum Sterben zurückgelassen. Er spürt, wie die Welt weniger als Verachtung für ihn übrig hat. Sie wird ihn vergessen und all seine Bemühungen sind umsonst gewesen. Seine Existenz ist danach getilgt, er lebt nicht in irgend einer Art Hölle weiter.

Bereiche des Schuschiversums


Universalbewusstsein (Ubewu)

Das gesamte Universum bildet eine Struktur ähnlich eines Gehirns, welches ein allumfassendes Bewusstsein generiert. Dies könnte man als Gott im pantheistischen Sinne bezeichnen, allerdings ist es genauso wissenschaftlich erklärbar wie alles andere, nur benötigt man einen mindestens ebenso komplexen Verstand, um es verstehen zu können. Es können sich Teile des Bewusstseins ausstülpen und kleinere Lebensformen bilden, die ein eigenes Dasein führen können. Auf diese Weise kann das Universum sich selbst erkunden und etwas erleben. Diese Lebewesen haben normalerweise Verbindung zum Ubewu und können die gesamte Bandbreite aller Möglichkeiten nutzen.

Phantasiewelt

Das Ubewu bildet einen riesigen Simulationsraum, wo jede Bewusstseinsausstülpung ihre eigene Realität generiert. Die Realitäten sind bestimmte Pfade durch den Code, die alle parallel abgespielt werden. So können alle Wahrheiten gleichzeitig wahr sein. Sie können sich überlappen und gegenseitig beeinflussen. Personen können auf andere Realitäten umsteigen. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Dies ist die Standardkonfiguration des Universums.

Pseudorealität

Der F-Virus sperrt die Verbindung von Lebewesen zum Ubewu. Damit ist die Bewegungsfreiheit auf dem Code stark eingeschränkt oder ganz blockiert, das Wesen ist in einer Realität gefangen. Der Virus lenkt beim Abtasten den Pfad in eine Richtung, die besonders unheilvoll ist. Das Unheil wäre für gewöhnlich nur ein Spiel, dem man ausweichen könnte oder die Folgen des Unheils selbst bestimmen könnte, doch die Bewegungseinschränkung zwingt einen, durch das Unheil zu gehen und lässt nur vorgewählte Folgen zur Auswahl. Dies ist die unflexible Kausalität.

Schuschinusquelle

Eines dieser abgeschnittenen Wesen ist Schuschinus. Während sein Körper in der Pseudorealität gefangen ist, ist sein Geist nicht auf diese Trugwelt hereingefallen. Er weiß, dass die Phantasie die wahre Realität ist und ist in ihr aktiv. Doch er ist immer noch vom Ubewu getrennt, kann nicht völlig in die Phantasie eintreten, sondern nur über Gedankenprojektionen mit ihr interagieren. Die Schnittstelle, wo sein freier Geist aus dem finsteren Loch der Pseudorealität in die Phantasiewelt hineinragt hat die Form eines planetengroßen Kopfes angenommen, von welchem seine Gedanken Gestalt annehmen und ausgesandt werden. Dieser Planet wird Schuschinusquelle genannt.

Land der Bösen

Die Realitäten, die von den Bösen übernommen wurden, aber nicht zu Pseudorealitäten umgewandelt werden konnten formen das Land der Bösen. In diesen abgeschotteten Bereichen ist das Böse dominant, aber weiterhin personifiziert und ist damit angreifbar.

DadaNo

Eine Kombination aus Land der Bösen und Zeitkampfdimension, die als Jenseits für kampfeslustige Krieger dient. DadaNo I wurde vom Föma erschaffen und durch das Fernduell zwischen Wohyrie und dem Ultrauniversott zerstört. Pacytulario erschuf im Zeitkampf DadaNo II, um mehr Essenz des Bösen zu melken.

Zeitkampfdimension

Der Zeitkampf ist die das gesamte Universum umfassende Entscheidungsschlacht zwischen Gut und Böse. Er breitet sich an verschiedenen Orten und Zeiten aus.

Snek

Der Snek ist die Wurmlochwelt, mit dessen Hilfa man jeden Winkel des Universums innerhalb kürzester Zeit erreichen kann, wenn man weiß, wie man sie öffnet und hindurchnavigiert. Sneks öffnen sich mitunter spontan, können aber auch von geschickten Phantasienutzern kontrolliert werden. Die Küchenrollen sind eine etablierte technologische Infrastruktur zur sicheren Nutzung des Sneks.

Dimensionen


Tetraedermosaik

Die Theorie besagt, dass jede Dimension eine Schleife ist. Wenn man auf der einen Seite des Universums rausgeht, kommt man auf der anderen Seite wieder rein. So bildet sich aus einem endlichen Universum ein unendliches, sich wiederholendes Mosaik. Gerade Linien bilden Ringe. Basierend auf dieser These wurde ein Stopper konstruiert, der das Universum am Ausdehnen hindert. Im Zentrum befindet sich eine Raumstation, von der Stützen ausgefahren werden. Wenn eine Stütze den Rand des Universums erreicht, trifft sie auf das Ende der auf der Gegenüberliegenden Seite ausgefahrenen Stütze. Da sich das Universum ausdehnt, pressen die Enden der Stützen gegeneinander, die Ausdehnung wird aufgehalten. Für die größte Stabilität ist die Anordnung der Stützen tetraederförmig. Nicht nur die räumlichen, auch die zeitlichen und alle sonstigen Dimensionen sind Schleifen.

Murmeltheorie

Basierend auf den Dimensionsschleifen wurde die Murmeltheorie entwickelt. Sie ist frei nach der Endszene von Men in Black benannt, in der sich die Galaxie in einer Murmel befindet. Wenn man weit genug aus dem Universum herauszoomt, kommt man irgendwann wieder beim kleinsten Teilchen an. In jedem Punkt des Universums ist das ganze Universum enthalten. Der Zoomfaktor ist dabei nicht als die Ausdehnung eines Objektes auf den 3 räumlichen Achsen zu betrachten, sondern als eigenständige Dimension. Objekte mit unterschiedlicher Ausdehnung auf den 3 räumlichen Achsen sind unterschiedlich groß zueinander. Objekte mit unterschiedlichem Zoomfaktor sind nur unterschiedlich groß dargestellt. Das ermöglicht das beliebige Schrumpfen oder Ausdehnen von Dingen, ohne ihre physikalischen Eigenschaften zu verändern sowie neuartige Kombinationsmöglichkeiten. Deshalb gibt es im Schuschiversum mikroskopische Lebensformen mit makroskopischer Intelligenz, Riesen mit menschlichen Proportionen sowie Gebäude und Raumschiffe in unvorstellbarer Größe. Die Murmeltheorie ermöglicht auch, dass Orte gleichzeitig an mehreren Größen ineinander verschachtelt existieren können. So wird Hurdelhabadans Hauptstadt Banania aus den Möbeln von Schuschinus´ Wohnung gebildet, gleichzeitig befindet sich diese Wohnung in Banania.

Eindimensionalität

Jede einzelne ringförmige Dimensionsachse kann auf sämtlichen anderen Dimensionsachsen rotiert werden. So entstehen unendliche Überschneidungsmöglichkeiten und damit unendlich viele verschiedene Universen. Da es an jedem Punkt im Universum zu unendlich vielen Überschneidungen kommt, ist in jedem Punkt nicht nur jenes, welches diesen Punkt enthält, sondern jedes mögliche Universum enthalten. Ein Punkt ist nulldimensional, deshalb ist es unpräzise zusagen, jeder Punkt enthielte alles. Man kann jeden Punkt als Startpunkt nehmen und ihm folgen, um das Universum auszulesen. Dazu benötigt es aber einer Dimension. Man kann in jede beliebige Richtung gehen, aber es bedeutet, dass alles auch eindimensional darstellbar ist. Ein endloser Strang, auf dem alles codiert ist. Von jedem Punkt kann überall hingesprungen werden um den Code in beliebiger Reihenfolge abzulesen und so die Dimensionen neu zu kombinieren.

Nichts & Etwas

Für gewöhnlich geht man davon aus, dass Materie, Energie, Dimensionen und all das Zeugs "etwas" ist, und dass die Leere drumherum "nichts" ist. Drehen wir das einmal um: Die Leere ist "etwas", weshalb man sich in ihr bewegen kann. Das Zeug sind Löcher im Etwas, Bereiche aus "nichts" die nicht passiert werden können.

chemische Stoffe


Bild Name Beschreibung Kommentar
Gidde Eine silber glänzende Masse, die alles Materielle auflösen kann, aber auch alles Materielle erschaffen kann. Es ist ein intelligentes Molekül, ein natürlicher Nanobot, der die Fähigkeit hat, alles auf subatomarer Ebene umzubauen. Gidde ist programmierbar, und vielfältig einsetzbar. Im medizinischen Bereich kann es Wunden heilen und Körperteile ersetzen und wurde schon früh von Dr. Alkohol genutzt. Es kann im Stil von T1000 Terminatoren als Waffe eingesetzt werden oder einen Gray Goo auslösen. Der Planet Xer00 besteht vollkommen aus Gidde. Im Zeitkampf wurde er genutzt, um die Essenz des Bösen zu neutralisieren.
Gurseg Eine grün leuchtende ätzende Flüssigkeit. Ihr Zustand fluktuiert zwischen extremen pH-Werten, was wie eine Säge wirkt und die ätzende Wirkung um ein vielfaches verstärkt. Gurseg zerfrisst alles, es kann in seiner Reinform nur durch Kraftfelder eingedämmt werden. Gurseg ist aufgrund seiner effektvollen Erscheinung ein beliebt zu Showzwecken.
Essenz des Bösen Blut, die als Träger schädlicher Information benutzt wird und dabei zu einer eine schwarz-rötlichen, Masse zwischen viskoser Flüssigkeit und schwerem Gas wird.
Sums Ein aus der Mode gekommenes Element, es ist die Vorstufe zu Gulbs.
Gulbs Sehr instabiles Element mit starker Strahlung und geringer Halbwertszeit. Äußerst explosiv. Man kann damit Bomben mit beliebig großer Sprengkraft bauen. Ein einzelnes genügend angereichertes Atom reicht für eine Explosion von der Größe des Urknalls. Und tatsächlich wurde der Urknall durch so eine Bombe ausgelöst.
Ersatzfleisch Organische Zellen werden zu einem einzelnen Molekül verschmolzen. Dadurch wird das Zellmaterial haltbar, kann eingefroren und erhitzt werden, ohne Schaden zu nehmen. Es lässt sich gut lagern, zu Paste verarbeiten und neu formen.
Olickitorirumiplurma Der Saft der Olickitorirumipflanze spendet Leben. Regelmäßiger Verzehr macht unsterblich. Das letzte Exemplar dieser Pflanze befindet sich im Goldenen Schloss, wo ihr Saft zur Zucht von Maschinensäcken auf pflanzlicher Basis verwendet wird.
Lulwasser Von Sewares, dem Gott der Ruhe geweihtes Wasser, das die Fähigkeit Besitzt, zu kristallisieren. In Lulwasser eingelegte Tote gelangen in die Traumwelt Somnjugarung.
Weltraumluft Dieses Element erfüllt den ganzen Weltraum. Mit weltraumluft versetzter Stahl ist besonder hochwertig.