◩
◩

Findelkopf

Findelkopf ist eine Filmreihe von Schuschinus, die 2 Teile umfasst.

Setting


Findelkopf spielt in einer postapokalyptischen Welt mit gespenstischer Atmosphäre. Sie besteht größtenteils aus Ödland, das aus öligem Schlamm besteht, mit Nebel erfüllt ist und durch das ein eisiger Wind weht. Niemand weiß, wie weit die Wüste reicht. Es gibt irgendwo einen Trödelladen mit einem großen Lager voller Kuriositäten.

Inhalt und Zeittafel


Folge Länge Projektbeginn Film gerendert Inhalt Kommentar
1 00:05:18 Dienstag, 21. Juni 2011, 13:33:11 Dienstag, 9. August 2011, 10:14:56 Nachdem Schuschinus den Film eingeleitet hat, begegnen wir zwei namenlosen, schwarzgewandeten Gestalten die durch die Ölwüste wandern. Der Jüngere entdeckt den Kopf eines Kindes auf dem Boden liegen, der noch zu leben scheint. Der Ältere kann keine Lebenszeichen entdecken, gibt jedoch die Anweisung, ihn mitzunehmen. Nach einiger Zeit befreit sich der Kopf aus dem Umhang und fällt reglos zu Boden. Der Ältere sagt, er solle liegengelassen werden, doch dem Jüngeren fällt dies schwer. Schließlich trennt er sich gewaltsam von dem Kopf. Doch auch der Ältere ist besessen und befiehlt ihm, den Kopf wieder zurückzuholen. Der Jüngere berichtet, er sei verschwunden, doch der ältere glaubt ihm nicht. Sie duellieren sich. Dabei fällt der Kopf wieder aus der Tasche. der Ältere verliert das Duell. Der Jüngere verzehrt den Kopf und bescheinigt ihm den Geschmack nach Öl, Gummi und einer Wiese.
2 00:04:36 Freitag, 4. Mai 2012, 19:03:22 Samstag, 4. Januar 2014, 15:26:55 Im Lager des Trödelladens hört ein Schwertträger ein seltsames Echo, während der Verkäufer einer Gruppe Hasen einen Ofen verkauft, in dem "das Kind" verbrannt wurde. In einer Seitengasse untersuchen die Hasen den Ofen und werden von dem Schwertträger umgebracht, der den Ofen selber überprüfen will. Er unterrichtet daraufhin den Verkäufer von dem Echo, welches den Ofen betraf. Doch der Ofen hielt keine weiteren Informationen bereit. man sieht eine Leiche. Es bleibt unklar, wer "das Kind" war, ob Findelkopf, die Leiche oder sonstwer. Am Ende gibt es noch ein paar Testaufnahmen des ersten Films.

Crossover mit Adipositron

Nachdem der Findelkopf gefressen wurde, gelangte er über den Verdauungstrakt in eine andere Welt. In Form einer Gaswolke entwich er. Ihm wurden 7 Findelkopfjäger nachgeschickt. In den Wirren des dort gerade beginnenden Zeitkampfes verlor sich ihre Spur. Die Gaswolke hatte es unterdessen bis ins Himmelreich geschafft, wo sie zwischen die Fronten geriet. Getroffen von Schuschinusses Attacke verglühte der Findelkopf.

Vereinbarkeit mit dem Hauptwerk


Nach gültigem Kanon spielt Findelkopf in der Heizkörperzeit, in die Klößchen auf bisher ungeklärte Weise gelangt ist.