Schule

Inhalt

Chronologie der Sklaverei


Fächer


Mathe

Deutsch

Englisch

Biologie

Physik/Chemie

Geschichte

Geschichte fand ich immer spannend. Das alte Ägypten, Römer, Ritter, Piraten - diese Dinge haben meine Phantasie angeregt. In der Schule war haben wir gefühlt im ersten Halbjahr alles von der Steinzeit bis zur Neuzeit oberflächlich durchgehetzt und den gesamten Rest der Schulzeit nur noch auf den Nazis herumgekaut.

Erdkunde

Das öde Auswendiglernen irgendwelcher Tümpel und Kuhdörfer am Arsch der Welt interessiert mich wenig. Zum Glück wurde ja auch die Geschichte und Kultur fremder Länder behandelt, aber in welch langweiliger Weise sei exemplarisch am Thema Japan beschrieben: Das Land bietet nun wahrlich genug Dinge, mit denen man Jugendliche abholen kann, um sie weiter für die reichhaltige Kultur zu begeistern. Stattdessen wurde nur nur das abgehandelt, was Japan zu der Zeit, als das veraltete Geschichtsbuch gedruckt wurde, wirrtschaftlich repräsentierte: Ein Nation voller fleißiger, disziplinierter Arbeiter an denen wir uns doch gefälligst ein Vorbild nehmen sollten.

Religion/Philosophie

In der Grundschule war es so: Die Lehrerin hat uns ein Märchen vorgelesen und wir sollten ein Bild dazu malen. Das gefiel mir. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass uns dort jemals der Glaube indoktriniert wurde oder es kontroverse Debatten gab.

Wipo

Langeweilogie

Kunst

Kunst ist bekanntlich meine Leidenschaft und das habe ich auch immer als mein Lieblingsfach genannt. Jedoch habe ich auf den allgemeinbildenden Schulen so gut wie nichts gelernt, was meine Fähigkeiten voranbrachte.

Sport

Hauswirtschaftslehre

Werkunterricht

techn, textil

Projektwochen